SCHWINGENHOLZ - Spaltholz veredelt

Waldskulpturen und Naturobjekte

Enorme Kräfte spalten das Holz, lassen es reissen, sich verdrehen, zerfasern, die Wucht der Zerstörung ist immens, schon wenn der Baum fällt, werden Äste ihm entrissen, kann sich der Stamm verdrehen, Geborstenes wird freigelegt. Die Bruchstücke des Stammes, so zerteilt und gespalten sie nun auf dem Waldboden liegen, Reste , die sich nicht stapeln lassen, scheinbar keiner Verwertung zuzuführen sind, sind eine Entdeckung wert, das Erkennen der innewohnenden harmonischen Form, trotz aller Beschädigung.

 

Im Chaos der zerstörten Form erkenne ich das Neue, eine heile Form, die durch Behandlung hervorgebracht, in formhafte Erscheinung moduliert wird. Der gewaltsamen Zerrissenheit, dem Geschundensein des Holzes fließt die schöne Form ein. Chaos und Ordnung liegen nun nah beieinander. Gestaltungskräfte der Natur des Baumes und der Physik des Fällens und Spaltens werden entdeckt, Urformen freigelegt, die dem verletzten Holzstück nun etwas Wesenhaftes verleihen und es aus der Ebene der pragmatischen Nutzungsbestimmung herausheben. Es beginnt zu leben. Phantasievolle Gestalten wollen sich zeigen, dem Wald und seinen Wesen entsprungen, vage und teils noch verborgen, doch ahnend zeigen sich die gestaltbildenden Wirkmächte. ...

 

Schwingenholz - Einblicke

Diaschau beim Klicken!

Was die Natur vorgibt wird weiter geschaffen, in eine erkennbare, nun skulpturale, künstlerische Form hinzu gewandelt, durch handwerkliche Bearbeitung mit Klöpfel und Hohleisen, Hobel und allerlei maschinellen Lammellenschleifern, Schleifpapier von grob bis fein und zuletzt durch eine die Maserung des Holzes anfeuerende geölte Oberfläche.

 

Gold als höchste harmonische Schwingung und Farben erscheinen in den Brüchen,  Rissen, Vertiefungen des Holzes, wie ein  Balsam auf den Verletzungen. Das Gold der Erde, es bricht hervor aus der Tiefe.  Ein Standbrettchen aus Sperrholz (alle  wurden mittlerweile mit Öl bräunlich nachgetönt) entrücken nun das einst dem Vermodern überlassene oder dem schnellen Verbrennen im Ofen geweihte Holz vorübergehend der Vergänglichkeit auf die Ebene des anschaubaren Kunstobjektes.

 

In der WERKSCHAU werden die Arbeiten einzeln vorgestellt. Ebenso im neuen Katalog 2018 dort auch mit Preisen. Bei Kaufinteresse bitte über die im Katalog notierte Daten Kontakt aufnehmen oder hier über das Kontakt-/Email-Formular. Fragen, Mitteilungen, Kritiken und Anfragen mit ernst gemeintem Kaufinteresse sind herzlich willkommen!


Schwingenholz - Spaltholz veredelt  - Waldskulpturen und Naturobjekte

Venusholz-Werkstatt - Restaurierung und Möbeldesign

thelema555(at)im-garten-des-seins.de

 ® Alle Rechte vorbehalten